Ep. 8: Zauberwürfel – Charaktererschaffung am schwimmenden Beispiel

In der heutigen Episode tun wir, worauf wir schon Lust hatten, seitdem wir vor vielen Wochen mit euch über Charaktererschaffung gesprochen haben: Wir würfeln uns einen Charakter!

Was dabei herauskommt? Keine Ahnung. Wohnt uns bei, während wir würfeln, basteln, einige Ratlosigkeit an den Tag legen und viel Hirnschmalz verbraten. Und, als Bonus, schlecht Lieder aus bekannten Kinderfilmen nachsingen.

Mit unseren Würfeln überlassen wir bei der Charaktererschaffung alles dem Zufall. Was dabei herauskommt? Wir präsentieren stolz: Marlin. Eine Tritonin mit düsterer Vergangenheit.

Aber um zumindest einen kleinen Hinweis zu geben: Die heutige Episode führt uns zu stolzen Tiefseebewohnern mit einer ungewöhnlichen Profession, zu einem schleimigen Unterwassermonster und in eine dunkle Vergangenheit…

In der heutigen Einleitung könnt ihr darüber hinaus erleben, dass auch Grim nicht alles weiß. Auf die alten Tage beginnt er, ein wenig vergesslich zu werden und findet nicht immer wieder, was er sucht. Dabei hilft es nicht, dass er den größten Keller weit und breit hat. In den vielen Gängen und Kammern könnte jeder mal etwas verlegen – und wenn dann auch noch der Boden nachgibt und unbekannte Wesen ihre Tunnel graben, fängt der Spaß erst richtig an. Traut euch und steigt hinab. Doch passt auf eure Rücken auf. Es könnte sein, dass so manche Dinge sich bewegen, sobald ihr wegseht…

Die Karte mit Spielleitervermerken für die Vorratskeller des Lachenden Drachen findet ihr hier. Fühlt euch frei, dazuzudichten, umzubauen und wegzunehmen.

Viel Vergnügen!

Verwendete Klangkulissen von Dritten:
Unterhaltungen (bearbeitet)
Vogelgesang und Ambience (bearbeitet)
Grillenzirpen (bearbeitet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.